Gesundheitspolitik

Der QKG e.V. fungierte bereits als Berater für Kassenärztliche Vereinigungen, orthopädische Qualitätszirkel und Interessengruppen, die sich mit Gelenkerhalt und Knorpelregeneration beschäftigen. Er engagiert sich auch auf Bundesebene (G-BA, Bundesministerium für Gesundheit) für gelenkerhaltende Therapien und dafür, die Versorgung zu Lasten der Krankenkassen einzuschließen. Außerdem übt der QKG eine beratende Funktion gegenüber den entsprechenden Fachausschüssen der Dachverbände aus.

Vorstandsmitglieder des QKG e.V. sind auch aktive Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft „Klinische Geweberegeneration“ der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) und Koautoren der aktuellen Leitlinien zur Indikation der Knorpelzelltransplantation („Stellenwert der autologen Chondrozytentransplantation (ACT) in der Behandlung von Knorpelschäden des Kniegelenks“ – Empfehlungen der AG Klinische Geweberegeneration der DGOU 2012 in Press).